• image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
Previous Next

Ereignis

Die Feuerwehr wird in Notsituationen über den Feuerwehrnotruf Tel. 118 oder über automatische Brandmeldeanlagen alarmiert.

  • Rettugen von Mensch und Tier
  • Brandbekämpfung jeglicher Art
  • Elementarereignissen
  • Technische Hilfeleistungen
  • Oel- Chemieereignissen
  • Verkehrsdienst
  • Verkehrsunfällen

Alarmierung

Über die Nummer 118 kann die Feuerwehr jederzeit mit dem Mobiltelefon oder einem Hausanschluss angefordert werden. Das Gespräch wird in de KFA (Kantonaler Feuerwehr Alarmstelle) in Schafisheim entgegengenommen. 

Wichtige Angaben für einen Reibungslosen Alarmierungsablauf

 

Wer Alarmiert ! Name, Adresse, Ort. Sehr wichtig wenn über das Mobilen alarmiert wurde
Wo ist etwas passiert ! Genaue Angaben über den Ort des Ereignisses.
Was ist passiert ! Genaue Auskunft über die Art des Ereignisses (Feuer, Unfall, usw).
Wie sieht das Ereignis aus ! Auskunft über die Grösse des Ereignisses (kleines oder grosses Feuer).

 

KFA Kantonale Feuerwehralarmstelle

In Schafisheim bei der Kantonspolizei Aargau wird der Anruf entgegengenommen und nach ihren Angaben die zuständige Feuerwehr und Mittel aufgeboten.

 

Alarmdispositiv

Die Feuerwehr Döttingen - Klingnau - Koblenz kann anhand der Angaben mit unterschiedlichen Mittel aufgeboten werden.

 

Konferenzgespräch Konferenzgespräch mit den Verantwortungsträgern
Kommandogruppe Ersteinsatzgruppe ca. 20 Adf. (kleine Ereignisse)
Gruppe 1 Jeden ungeranden Monat, die Hälfte der Mannschaft
Gruppe 2 Jeden geraden Monat, die Hälfte der Mannschaft
Gruppe 1 + 2 Ganze Feuerwehr
Atemschutz Nur Atemschutzeingeteilte
Verkehrsgruppe Gesamte Verkehrsgruppe
Strassenrettung Im Aufgebot mit der Stützpunktfeuerwehr bei einem Verkehrsunfall

 

 

Feuerwehralarmdispo

Was wird bei einem Ereignis aufgeboten?

 

Vorfall Umschreibung Aufgebot
Abklärung  Meldung ohne Zeitdruck Konferenzgespräch
Brand klein  Kamin, Fahrzeug, Mulde usw. Kommandogruppe
Brand mittel  Zimmer, Küche, Garagebox usw. Gruppe 1 oder Gruppe 2 im monatlichen Wechsel
Brand gross  Gebäude, Industrie, Schwerverkehr usw. Gruppe 1 und Gruppe 2
Probealarm jeweils monatlich am 12. um 12.00 Uhr Gruppe 1 und Gruppe 2
Brandmeldeanlage  automatische Brandmeldeauslösung Kommandogruppe
Oel, Benzin, Chemie  Unfall in Gebäude, Strasse oder Wasser Kommandogruppe
Strassenrettung Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person  Kommandogruppe
Technische Hilfeleistung Rettung von Personen, Tieren, Sachwerten usw. Kommandogruppe
Verkehrsregelung im Auftrag der Kapo Verkehrsgruppe / Teil Kommandogruppe
Atemschutz Atemschutz für Nachbarhilfe Atemschutz

 

Alarmierung

Die KFA kann die Feuerwehr Döttingen - Klingnau - Koblenz über 181 Telefonanschlüsse wie Handy, Festnetz, Pager oder Geschäftsanschluss) direkt und gleichzeitig alarmieren und werden je nach Vorfahrt aufgeboten.

 

 

Ausrücken

Jeder Chauffeuren und alle die ihre Einsatzbekleidung im Magazin bereithalten rücken über das Feuerwehrmagazin in Döttingen - Klingnau oder Koblenz aus, der Rest der Mannschaft rückt direkt an den Schadenplatz aus.

10 Minuten nach ihrem Anruf, und dies jederzeit, muss ein TLF mit 10 Adf's am Ereignisort eingetroffen sein und Hilfe zu leisten.